Deutsch/English
Kontakt
Presse
Job und Karriere
Notfall-Service
Verbraucherinformationen
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Impressum
Sicherheitsforum
Podiumsdiskussion beim 4. Dr. Walter Sicherheitsforum

Das 4. DR-WALTER Sicherheitsforum fand am 23. März 2017 statt. Neben Vorträgen gab es eine kleine Fachmesse und eine Podiumsdiskussion mit Experten aus den Bereichen Psychologie, Tropenmedizin, Qualitätsmanagement und Versicherung.

Detaillierte Informationen finden Sie auf dr-walter-sicherheitsforum.com.

Teilnehmerkreis

Gesundheits- und Sicherheitsrisiken im Ausland haben in den letzten Jahren deutlich zugenommen. Weltweit besonders gefährdet sind neben Urlaubs- und Geschäftsreisenden vor allem Fachkräfte und Entwicklungshelfer, die für längere Zeit in abgelegenen Gebieten arbeiten. Die verantwortlichen Unternehmen und Organisationen stehen vor der großen Herausforderung, ein funktionierendes Risikomanagement für ihre Mitarbeiter im Ausland zu gewährleisten.
Dies betrifft auch Einzelperson, die eine Geschäftsreise in ein Krisengebiet planen.

Ein sicherer Auslandsaufenthalt braucht eine gute Vorbereitung, eine erfahrene Unterstützung vor Ort und einen passenden Versicherungsschutz. Beim DR-WALTER Sicherheitsforum treffen Sie auf Gesprächspartner, mit denen Sie sich in sicherheitsrelevanten Fragen austauschen können und die Sie in Ihren strategischen und operativen Planungen unterstützen. Der Fokus von DR-WALTER liegt in der Beratung von Unternehmen und Organisationen, die sich mit der Absicherung langfristiger Auslandsaufenthalte, auch in besondere Regionen der Erde und in Krisengebiete, auseinandersetzen müssen.

Die Idee hinter dem DR-WALTER Sicherheitsforum

Das Sicherheitsforum bietet auch genügend Gelegenheit zum fachlichen Austausch.
Das Sicherheitsforum bietet auch genügend Gelegenheit zum fachlichen Austausch.

Seit 2011 laden wir alle zwei Jahre Organisationen und Unternehmen, die sich mit der Entsendung von Mitarbeitern ins Ausland beschäftigen, zum DR-WALTER Sicherheitsforum ein. Als Schnittstelle zwischen den Versicherungsgesellschaften und den verantwortlichen Organisationen/Unternehmen kennen wir die Fragen und Probleme beider Seiten. So lag es nahe, dieses Forum ins Leben zu rufen. Inzwischen hat die Veranstaltung Tradition und hat sich als Branchentreff etabliert.

Anmeldung

Eine Teilnahme kann nur nach Einladung und Anmeldung erfolgen. Sie haben bisher noch keine Einladung von uns erhalten? Bitte setzen Sie sich mit Frau Sandra Karnstedt-Panienka in Verbindung.
T +49 (0) 2247 / 9194-755
E-Mail: karnstedt-panienka(at)dr-walter.com

Rückblick

Die Bandbreite der Themen der bisherigen Sicherheitsforen reichte u. a. von Haftungsrisiken bei Fehlentscheidungen, Auflösung von Entführungssituationen, Evakuierung bei Katastrophen, Sicherheitsmanagement von Entwicklungsdiensten bis zum Kleingedruckten bei Versicherungen für Katastrophen-, Kriegs- und Krisengebiete.

3. Sicherheitsforum, 10. März 2015

  • Dr. Matthias Günther: Reisemedizin – Gefahren rechtzeitig erkennen und richtig reagieren
  • René Gillet: Das leisten die Tropen- und Infektionsklauseln der AIDWORKER Unfallversicherungen
  • Reinhard Bellinghausen: Versicherungsschutz für Katastrophen-, Kriegs- oder Krisengebiete – auf das Kleingedruckte kommt es an
  • Robert Kulesa: Travel-Risk-Management für Entsendeorganisationen – Tools für ganzheitliche Schutz- und Sicherheitskonzepte
  • Claudia Reichstein: Welche Travel-Risk-Management-Lösung passt zu Ihnen?
  • Sebastian Schreiber: Live Hacking Event - Wie schützen Sie Ihre sensiblen Daten auf Reisen?

2. Sicherheitsforum, 5. März 2013

  • Hermann-Josef Platzbecker: Krisenmanagement im Bereich internationaler Freiwilligendienste - Qualitätsanforderungen aus der Sicht einer Begleitorganisation
  • Martin Vehrenberg: Sicherheitsmanagement eines Entwicklungsdienstes am Beispiel der AGEH
  • Hans Jürgen Stephan, Maximilian Heidbrink: Kidnap & Ransom - Lageüberblick und Hinweise zum Entführungsmanagement
  • Jörg Adomeit: Internationales Katastrophen-Management des GdV und Krisenmanagement des DRV
  • Christof Fischoeder: Krisen überstehen - Bedeutung strategischer Kommunikation für NGOs

1. Sicherheitsforum, 29. November 2011

  • Claudia Reichstein, Rainer Elsmann: Sicherheit und Vorsorge beim weltweiten Einsatz
  • Heiner Eickhoff, Nicole Klevenhaus: Vorstände, Geschäftsführer, Leitende Angestellte - Persönliche Haftungsrisiken bei Fehlentscheidungen
  • Thomas Mock: Strafrechtliche Verfolgung von Entscheidungsträgern
  • Hans Jürgen Stephan: Sicherheit von Unternehmen und Geschäftsreisen weltweit
  • Dr. Michael Weinlich: Blick in die Zukunft - was wir aus früheren Katastrophen gelernt haben

Kundenservice:
T +49 2247 9194-0
Rückruf-Service
info(at)dr-walter.com

© Copyright DR-WALTER GmbH 2018.
Alle Rechte vorbehalten.
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Impressum
Kontakt
Erstinformation